FKK

Möchten Sie im Ferienhausurlaub in Holland nicht auf textilfreies Badevergnügen verzichten? Nacktbadestrände finden Sie in ausgewiesenen Strandabschnitten in den größeren Badeorten entlang der Nordseeküste und auf der Insel Texel.

„Naaktstrand“ ist die niederländische Bezeichnung für einen FKK-Strand. Der beliebteste Nacktbadestrand des Landes liegt allerdings nicht an der Nordseeküste, sondern an einem See ca. 54 km östlich von Amsterdam in der Provinz Flevoland – es ist der Naturistenpark „Flevo Natuur“. Machen Sie während eines Städtetrips nach Amsterdam einen Ausflug dorthin, wenn Sie der Freikörperkultur frönen! Aber auch an den Nordseestränden finden Sie während Ihres Ferienhausurlaubs in Holland beliebte FKK-Spots. Entlang der Nordseeüste zwischen Nord- und Südholland gibt es 38 ausgewiesene FKK-Strände.

In den Niederlanden gibt es FKK seit Beginn des 19. Jahrhunderts, aber erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden zahlreiche FKK-Vereine. Im Jahr 1961 wurde die Niederländische Naturistenföderation (NFN – Naturisten Federatie Nederland) gegründet, und 1973 der erste FKK-Strand im nordholländischen Callantsoog legalisiert. Auf der Website des NFN (www.nfn.nl) finden Sie alle Nacktbadestrände des Landes.

FKK-Strände in Nordholland

Am Strand von Callantsoog sind zwischen Paal 14,50 und Paal 16,80 ganze 2,5 km für Nacktbader reserviert. Der älteste FKK-Strand des Landes ist auch gleichzeitig einer der größten der Niederlande. Die Terrasse des Strandpavillons „Zilte Zucht“ dürfen Sie allerdings nur bekleidet betreten. Im trendigen Badeort Bloomendal aan Zee finden Sie den Nacktbadebereich im Norden Richtung Velsen, und in Bergen aan Zee liegt der FKK-Strand hinter den Dünen Schoorls zwischen Paal 32,25 und Paal 29,50. Auch auf der Terrasse des dortigen Pavillons „Uit de Kunst“ ist Nacktheit tabu. Befindet sich Ihr Ferienhaus in Julianadorp aan Zee? Zu den ausgewiesenen FKK-Stränden gelangen Sie über die Strandaufgänge von Drooghe Weert und Falga. Am Falga-Strand ist Nacktbaden zwischen Paal 4,09 und 5 erlaubt, am Strand von Drooghe Weert zwischen Paal 8,40 und 9,40. Schauen Sie auf die oben genannte Website des NFN – dort finden Sie weitere FKK-Strände in Nordholland. Garantiert liegt einer in der Nähe Ihres Ferienhauses!

Video: FKK Zeeland Holland Domburg

FKK-Strände auf Texel

Die beliebte Wattenmeerinsel verfügt über zwei FKK-Strände. Der eine befindet sich im Süden in Den Hoorn – Sie erreichen ihn über den Strandaufgang bei Paal 9. Der ausgewiesene Nacktbadebereich liegt zwischen Paal 8 und Paal 10,13. Bei Paal 9 finden Sie einen Strandpavillon, den Sie aber nur bekleidet betreten dürfen. Der zweite ausgewiesene FKK-Strand liegt im Norden der Insel zwischen Paal 26,4 und 27,45 bei De Cocksdorp. Dort gibt es weder Badeaufsicht noch Strandpavillon, lediglich bei Paal 28 befindet sich ein kleiner Laden. In diesen dürfen Sie allerdings nur bekleidet hinein. Mieten Sie ein Ferienhaus an der Süd- oder Nordküste, wenn Sie im Ferienhausurlaub nicht auf Nacktbaden verzichten möchten.  

FKK-Strände in Südholland

Der meistbesuchte FKK-Strand der holländischen Nordseeküste befindet sich in Zandvoort zwischen Paal 68,5 und 71. Er ist 3 km lang! Mieten Sie ein Ferienhaus im beliebtesten Seebad Südhollands, wenn Sie im Urlaub gerne nacktbaden.

Steht Ihr Ferienhaus in Scheveningen? Am Noorderstrand finden Sie zwischen Paal 96,5 und 98 einen ausgewiesenen Nacktbadebereich. Wenn Sie die Terrasse des Strandpavillons betreten möchten, müssen Sie sich allerdings Badekleidung überziehen. In Scheveningen können Sie FKK-Urlaub hervorragend mit einem Städtetrip verbinden, denn bis ins Zentrum von Den Haag sind es mit der Straßenbahn nur wenige Minuten. Machen Sie Ferienhausurlaub in Katwijk aan Zee? Der Nacktbadestrand befindet sich südlich von Paal 89,25. Noordwijk verfügt über zwei FKK-Strände – der eine liegt zwischen Paal 78 und 79,5, der andere zwischen Paal 73 und 74. Weitere Nacktbadestrände in Südholland finden Sie auf die oben genannte Website des NFN.