Nationalparks

In den Niederlanden gibt es 20 Nationalparks, zwei davon liegen in Holland – der Nationalpark Zuid-Kennemerland und der Nationalpark Duinen van Texel. Garantiert liegt einer davon nicht mehr als eine Autostunde von Ihrem Ferienhaus entfernt.

Der Nationalpark Zuid-Kennemerland westlich von Haarlem erstreckt sich von Zandvoort bis hinauf nach IJmuden. In dem 38 km2 großen Naturschutzgebiet können Sie stundenlang durch eine Dünenlandschaft laufen, denn das Südkennemerland besteht hauptsächlich aus Dünen. Darüber hinaus finden Sie hier Dünenwälder, kleine Seen, breite Strände und Landgüter. Im 17. Jh. waren die Dünen beliebtes Jagdgebiet wohlhabender Amsterdamer Kaufleute, die hier prächtige Landhäuser errichten ließen. Besuchen Sie Elswout, eines der schönsten Herrenhäuser im Nationalpark. Wenn Sie Ferienhausurlaub in Zandvoort machen, sind Sie nur 8 km vom Nationalpark entfernt – selbst von Amsterdam sind Sie mit dem Auto in einer halben Stunde dort. Mieten Sie in Zandvoort ein Fahrrad, radeln Sie hin und erkunden Sie den Nationalpark mit dem Fahrrad – es gibt dort herrliche Radwege! Radwanderkarten erhalten Sie im Besucherzentrum des Nationalparks.

Tierleben im Zuid-Kennemerland Nationalpark

In dem abwechslungsreichen Dünengebiet sind Damhirsche, Eichhörnchen, Füchse, Kaninchen und Rehe zuhause, aber auch schottische Hochlandrinder, Konik-Wildpferde und Shetlandponys begegnen Ihnen bei Wanderungen und Radtouren im Nationalpark. Beobachten Sie gerne Vögel? In dem Dünengebiet leben rund 100 Vogelarten. Nehmen Sie ein Fernglas mit in den Ferienhausurlaub!

Besuch des Zuid-Kennemerland Nationalparks

Das Besucherzentrum des Nationalparks befindet sich in den Dünen in der Nähe von Overveen. Die Ausstellung im Besucherzentrum bietet kostenlose Informationen über Tiere und Pflanzen, die im Nationalpark leben, sowie über die Geschichte der Dünen. Sie finden hier ein Café für die kleine Pause zwischendurch und einen Informationsschalter, an dem Sie Tipps erhalten, wie Sie den Nationalpark zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden können. Wander- und Radkarten inklusive.    

Video: Nationalpark Zuid-Kennemerland

Nationalpark Duinen van Texel

Dünen, so weit das Auge reicht, nasse Dünentäler, Heidefelder, Salzwiesen und Wälder – kaum sonst irgendwo in Holland finden Sie auf so engem Raum eine landschaftliche Vielfalt wie diese. Das Naturschutzgebiet, seit 2002 Nationalpark, erstreckt sich über die gesamte Westküste der Insel und hat eine Länge von 22 km und eine maximale Breite von 4 km – lediglich an der schmalsten Stelle bei De Koog sind nur wenige hundert Meter. Auch wenn Ihr Ferienhaus nicht an der Westküste Texels liegt, sind Sie vom Norden, Osten, Süden und von der Inselmitte im Nullkommanix im Nationalpark. Ein Ausflug, der sich lohnt! Radeln und wandern Sie durch diese einzigartige Naturlandschaft!  

De Slufter und Ecomare  

Im Nationalpark finden Sie diverse Naturlandschaften, wie z.B. das Sandriff „De Hors“, das von Hochlandrindern beweidete „De Geul“, die Wälder von Texel und das mit der Nordsee verbundene Dünental „De Slufter“. Die Priele in diesem Gebiet füllen sich bei Flut und leeren sich bei Ebbe. De Slufter ist Brutplatz für viele Vogelarten, darunter die Eiderente, der Löffler und verschiedene Watvögel. Neben diesem Dünen-Tal besteht De Slufter auch aus zwei langen Dünenkämmen, die das Tal auf der Nordwestseite von der Nordsee trennen. Dieses Gebiet wird Lange Dam genannt. Zwischen diesen beiden Dünenkämmen befindet sich ein feuchtes Tal mit vielen Orchideen. Machen Sie während Ihres Ferienhausurlaubs auf Texel unbedingt einen Ausflug dorthin!

Besuchen Sie Ecomare, wenn Sie mehr über die Natur im Wattenmeer wissen möchten. Das Naturkundezentrum liegt mitten im Nationalpark und kombiniert eine Robbenauffang- und Vogelpflegestation mit einem Naturmuseum und einem Meerwasseraquarium. Näher kommen Sie Robben auf Texel nicht! Im Ecomare befindet sich auch das Besucherzentrum des Nationalparks, wo Sie Informationen zu den zahlreichen Wanderrouten und Radwegen sowie zu Exkursionen im Nationalpark erhalten.