Rijksmuseum

Tauchen Sie ein ins Goldene Zeitalter der Niederlande. In dem Nationalmuseum in Amsterdam können Sie sich einen ganzen Tag lang in Gemälden verlieren. Beim Ferienhausurlaub in Holland mit Städtetrip nach Amsterdam ein lohnenswertes Ziel!

Zugegeben, es braucht mehr als einen Tag, um auf vier Stockwerken und 80 Räumen alle Kunstwerke im wichtigsten Museum der Niederländer zu sehen, das eine große Sammlung der holländischen Kunst des „Goldenen Jahrhunderts“ (17. Jh.) verwahrt. Die Highlights schaffen Sie allerdings an einem einzigen Vor- oder Nachmittag. Planen Sie einen Städtetrip mit Ferienwohnung in Amsterdam? Leihen Sie sich ein Rad in einem der zahlreichen Fahrradverleihe der Stadt und radeln Sie zum Museum in der Museumstraat.

Sternstunden der niederländischen Malerei

Was die Mona Lisa für den Louvre in Paris, ist Rembrandts „Nachtwache“ für das Rijksmuseum in Amsterdam. Mehr noch. Für das wichtigste Gemälde des Museums wurde eigens ein Saal geschaffen. Das Werk trägt im Original den Titel „Offiziere und andere Schützen des Bezirks II in Amsterdam, unter Führung von Hauptmann Frans Banninck Cocq und Leutnant Willem van Ruytenburch“. Zur „Nachtwache“ wurde es erst im 19. Jh. Mit 3,63 m Höhe und 4,37 m Breite ist das Gemälde Rembrandts größtes und berühmtestes Werk. Es entstand 1642 im Auftrag der Amsterdamer Schützengilde. Als erster Künstler malte Rembrandt ein Gruppenbild mit handelnden Personen und erzählte dabei gleichzeitig eine Geschichte: der schwarz gekleidete Hauptmann im Vordergrund erteilt seinem Leutnant den Marschbefehl für die Kompanie. Die Gardisten nehmen ihre Plätze ein. Die 31 Personen auf dem Gemälde sind aufgrund ihrer Kleidung mit wenigen Ausnahmen als Offiziere, Soldaten und Schützen erkennbar. Ursprünglich waren es 34 Personen – als das Gemälde 1715 ins Rathaus umzog, wurden sie aus Platzgründen jedoch abgeschnitten.

Schauen Sie sich in der Ehrengalerie weitere Gemälde von Rembrandt an sowie Meisterwerke von Frans Hals, Jan Steeen und Vermeer. Mehr Rembrandt gibt es im Rembrandthuis in der Jodenbreetstraat 4. Machen Sie während Ihres Ferienurlaubs einen Abstecher dorthin!

Video: Amsterdam: Rijksmuseum in neuem Glanz | Euromaxx

Sammlung im Rijksmuseum

Das schlossähnliche Museum, ein Entwurf des niederländischen Architekten Pierre Cuypers, verfügt über eine Sammlung von einer Million Kunstwerken. Davon werden 8000 in wechselnden Ausstellungen gezeigt. Unternehmen Sie eine Zeitreise in 800 Jahre holländische Kunstgeschichte anhand der 8000 Exponate.

Die Nachtwache und die Ehrengalerie, die zur Dauerausstellung gehören, haben Sie gerade kennengelernt. Schauen Sie sich nun die wunderschöne Cuypers Library an, die größte und älteste kunsthistorische Forschungsbibliothek der Niederlande und Teil des Rijksmuseums. Sie ist ein echter Hingucker! Bestaunen Sie in einem anderen Bereich des Museums Puppenhäuser ab 1676 sowie eine umfangreiche Sammlung von feinstem Delfter-Porzellan. Sie können sich im Museum nicht nur die Malerei und Kunst der Niederlande anschauen, sondern erfahren auch Interessantes zur niederländischen Geschichte und zur Kolonialgeschichte des Landes. Im Philips-Flügel des Museums finden mehrmals jährlich nationale und internationale Wechselausstellungen statt. Dort finden Sie auch eine Coffee Corner für die kleine Pause zwischendurch.

Öffnungszeiten und Tickets

Das Rijksmuseum ist täglich von 9-17 Uhr geöffnet und zieht jährlich bis zu 2,7 Millionen Besucher an. Das verursacht natürlich lange Schlangen vor dem Eingang und vor den Exponaten. Buchen Sie Ihre Tickets samt Wunschzeit deshalb idealerweise vor Ihrem Ferienhausurlaub – so vermeiden Sie die Warteschlange. Wenn Sie gleich für 9 Uhr morgens buchen, ist es im Museum noch nicht so voll. Da sich die Preise jährlich ändern können, informieren Sie bitte vorab auf der Website des Museums nach den aktuellen Eintrittspreisen (www.rijksmuseum.nl). Kinder bis 18 Jahren haben freien Eintritt, ebenso Inhaber der Amsterdam City Card. Kinder bis 18 Jahren haben freien Eintritt, ebenso Inhaber der Amsterdam City Card.